pixel
  Home  ›  Haare Flechten  › 
pixel
Frisur Hairfindertrademark
Frisuren, Haare & Haarpflege
 
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
Gratis Frisuren Tester
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel

Der Unsichtbare Zopf (Französischer Zopf)

Techniken für den klassischen Flecht-Stil

Viele Frauen (und Männer) lieben ihr langes Haar, finden es von Zeit zu Zeit jedoch schwierig etwas daraus zu machen. Oder vielleicht möchten Sie einen Stil, der für verschiedene Anlässe funktionell und doch schick ist?
 
Abhilfe schafft hier eine der schönsten Alternativen für langes Haar, das Flechten, und eine der klassischen Flechtarten ist der Unsichtbare Zopf (auch bekannt als der 'französische' Zopf).
 
Im folgenden können Sie Schritt für Schritt verfolgen, wie Sie einen klassischen Unsichtbaren Zopf selbst zaubern können:
 
Französischer Zopf Französischer Zopf Französischer Zopf Französischer Zopf

Schritt Eins: Beginnen Sie mit sauberem Haar. Je nach Vorliebe kann das Haar frisch gewaschen, mit Haarspülung gepflegt und handtuchtrocken, oder auch völlig trocken sein. (Ich bevorzuge das Flechten mit feuchtem Haar!) Verwenden Sie einen Anti-Frizz-Zerstäuber, der das Haar glättet oder einen Conditioner, den Sie nach dem Waschen ins Haar einarbeiten und nicht ausspülen müssen. Kämmen Sie nun das Haar von der Mitte bis hin zu den Spitzen um möglich Knoten im Haar zu lösen. Wenn es sich ohne Schwierigkeiten durchkämmen lässt, kämmen Sie es nach hinten, weg vom Gesicht.
 
Teilen Sie das Haar, indem Sie den obersten Haarschopf (beginnend an der Stirn bis zum Hinterkopf) in Form eines Dreiecks herauslösen. Dies wird der Ausgangspunkt Ihres Zopfes sein.
 
Das Modell in der Darstellung hatte lockiges Haar, was das Flechten auf verschiedene Weisen erleichtert. Falls Sie Schwierigkeiten haben sollten das Haar mit dem Sie arbeiten zu flechten, können Sie auch versuchen durch verschiedene Styling Produkte (Mousse, Gel, Haarschaum usw.) dem Haar etwas Textur und "Griff" zu geben.
 
Schritt Zwei: Teilen Sie nun die dreieckige Haarpartie in drei Haarstränge. Halten Sie diese in einer Hand, jeweils getrennt durch die Finger der haltenden Hand. Beginnen Sie mit dem Flechten, indem sie den rechten Strang quer über den mittleren legen und dann beide vorsichtig in die andere Hand nehmen. Nehmen Sie nun den linken Strang und legen Sie diesen über Kreuz mit dem „neuen“ Mittelstrang. Wechseln Sie dann wieder zurück zur Ausgangshand.
 
Schritt Drei: Fahren Sie mit dem Flechten fort, indem sie eine feine Haarsträhne von der rechten Seite des Kopfes nehmen und diese dem rechten Haarstrang hinzufügen. Legen Sie diesen dann über Kreuz mit dem Mittelstrang und wechseln Sie wieder zur anderen Hand. Nehmen Sie nun eine Strähne von der linken Seite des Kopfes, nehmen Sie diese in den linken Strang hinein und legen Sie ihn quer über den Hauptstrang. Halten Sie diesen nun wieder mit der Ausgangshand.
 
Schritt Vier: Wiederholen Sie Schritt Drei bis Sie sich am oberen Teil des Nackens angekommen sind. Durch die jeweilige Spannung mit der Sie das Haar halten, können Sie den Zopf je nach Belieben eher streng oder lose gestalten.
 
Schritt Fünf: Sobald Sie im Nacken angekommen sind können Sie den Zopf so gestalten wie Sie es möchten. Sie können das Haar entweder bereits im Nacken mit einem Gummiband zusammenbinden und das restliche Haar als losen Schwanz tragen, oder aber Sie fahren mit dem Flechten der Stränge (rechts-über-mittel und links-über-mittel) bis zu den Enden fort.
 
Wenn Sie mit feuchtem Haar begonnen haben, oder wenn das Haar aufgrund des zusätzlichen Glätte- oder Stylingproduktes feucht ist, können Sie einfach eine Trockenhaube oder einen Haarfön mit aufgesetztem Diffuser benutzten, um das geflochtene Haar zu trocknen. Sobald der Zopf dann trocken ist, kann das verwendete Produkt durch vorsichtiges Drücken des Haars mit den Fingern weich gemacht und das Haar so aufgelockert werden.
 
Für die Darstellung habe ich den Zopf über die volle Länge des Haars geflochten. Der fertige Zopf kann je nach Belieben mit Spangen, Zierbändern, Schleifen, Blumen usw. verschönert werden. Es kommt so ziemlich alles in Frage was der Verzierung dient und zusätzliche Akzente setzt, um den Zopf zu einem Blickfang zu machen.
 
Der Unsichtbare Zopf garantiert ein durchweg gleichmäßiges, ordentliches Erscheinungsbild, hält gut und ist so in ausgezeichneter Weise für jegliche Aktivitäten geeignet, wie etwa Sport, Schwimmen, Hausarbeit usw.
 
©Hairfinder.com
 
 
Gratis Frisuren Software




pixel
pixel
Home              Kontakt              Link Exchange              Frisuren Ausprobieren              Sitemap              Privacy Statement              Disclaimer              English