pixel
  Home  ›  Fragen über Haare  ›  Fragen zu Dauerwellen  › 
pixel
Frisur Hairfindertrademark
Frisuren, Haare & Haarpflege
 
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
Gratis Frisuren Tester
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel

Dauerwelle und Verkürzung des Haares

F: Um wieviel wird das Haar kürzer wenn man eine Dauerwelle bekommt?
 
A: Das ist eine gute Frage. Nicht viele Leute berücksichtigen, daß eine Dauerwelle die Länge des Haares beeinflußt. Sie denken ihr schulterlanges Haar behält nach eine Dauerwelle die Länge, eben nur mit Locken. Der Schock ist dann immer groß wenn sie entdecken, daß ihr Haar, welches zuvor die Schultern umschmeichelte, diese nun nicht einmal berührt.
 
Dauerwelle

Die Menge de „Schrumpfung“ durch die Locken hängt von ein paar Faktoren ab: die Grundlänge des dauergewellten Haares, die Dichte der Locken, der Durchmesser der Locken. Je länger das Haar ist, umso schwerer ist es auch und dieses Gewicht wird die Locken strecken und davon abhalten so rund und dicht zu sein, als wäre das Haar kürzer. (Daher sind viele Frauen mit Naturlocken oft erstaunt wenn sie ihr Haar schneiden lassen und es viel kürzer wird als sie dachten).
 
Die Dichte der Locken wird auch als „Stärke“ bezeichnet. Es gibt verschiedene Dauerwellen Mixturen, die unterschiedliche Stärken der Locken erzielen sollen. Manche Frauen bevorzugen eine eng gerollte Locke, wobei andere es lieber etwas lockerer und sanfter haben. Bei langem Haar ist es besser die Dauerwelle stark anzulegen um dem Gewicht des Haares entgegen zu wirken. Kürzeres Haar (oder feines Haar) kommt mit einer weniger starken Dauerwelle aus, da das Haar leicht genug ist um auch mit der sanftesten Behandlung die Locken gut zu halten.
 
Die Größe der Locken ist ebenso ein wichtiger Faktor, da größere Locken meist lockerer und weicher sind, wobei dichte Locken eher kräftig erscheinen. (Dies wird besonders deutlich wenn man grosse Wickelstäbe für Formwellen benutzt, die vor allem Volumen schaffen und kleine Wickler für die Locken). Die Bezeichnungen „größer“ und „kleiner“ sind relativ zu der Länge des Haares und der Anzahl der Windungen einer Strähne um den Wickler um es auf die Dauerwelle vorzubereiten.
 
Im Allgemeinen können Sie bei einer durchschnittlichen Dauerwelle mit einem Verlust von rund 25 bis 30% der offenbaren Länge des Haares rechnen. Diese Zahl variiert entsprechend der oben genannten Faktoren und hängt auch von den Frisiermethoden nach der Dauerwelle ab. Sie sollten es als Zugewinn von Volumen betrachten und nicht als Verlust von Länge. Die Länge ist ja noch da, sie sitzt nun nur an anderen Stellen der Frisur.
 
Noch mehr Fragen zu Dauerwellen
 
Gratis Frisuren Software




pixel
pixel
Home              Kontakt              Link Exchange              Frisuren Ausprobieren              Sitemap              Privacy Statement              Disclaimer              English