pixel
  Home  ›  Kinderhaar
pixel
Frisur Hairfindertrademark
Frisuren, Haare & Haarpflege
 
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
Gratis Frisuren Tester
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel

Haarprobleme bei Teenagern

Rat für Teenager und ihre Haare
 
Es ist nicht leicht ein Teenager zu sein. Wenn Jungen und Mädchen sich langsam von ihrer einfachen und stressfreien Kindheit entfernen, werden sie auf einmal mit der komplizierten Zeit der Pubertät konfrontiert, die für viele ein gewaltiger Stolperstein auf dem Weg zum Erwachsenen sind. Das Haar von Teenagern reagiert oft schlecht auf die Pubertät und bei einigen, kann es so verrückt spielen, dass es den Jugendlichen sehr viel Seelenschmerz bereitet und das gerade in den empfindsamen Jahren, in welchen sie einem so starken Gruppendruck ausgesetzt sind und wie ihre Freunde aussehen wollen. Zum Glück gibt es Hilfe und nachfolgend sind einige Tipps für Teenager um ihnen Möglickeiten zu zeigen, wie sie mit ihrem widerspenstigen Haar umgehen können.
 
Wie fettige Haut mit Pickeln so ist a href="fettem_haar.htm" target="_top">fettiges Haar einer der grössten Flüche im Leben eines Teenagers. Während manche Jugendlichen ohne eine Spur von Pickeln und mit seidigem, gesunden Haar durch ihre Teenagerjahre schweben, so gibt es dennoch viele, die viele verzweifelte Stunden damit verbringen ihre fettgesättigten Looks abzudecken.
 
Warum tropft mein Haar mit Fett und das meiner besten Freundin nicht?
 
Es kann extrem unfair erscheinen wenn man 15 ist und das Haar flach über das Gesicht hängt und voller Fett trieft, während das Haar der meisten Freunde voller Vitalität im Winde weht. Teenager haben eine Neigung zu fettem Haar aufgrund der raschen Veränderungen im Hormonhaushalt. Obwohl nicht alle Teenager fettes Haat haben, so haben doch alle diese Verschiebungen in ihren Hormonen. Das hat damit zu tun, dass jeder Körper anders auf die Schwankungen der Hormone reagiert und manche Teenager verspüren nur wenige der unangenehmen Nebenwirkungen der Pubertät, wobei andere keines der „offensichtlichen“ Zeichen der Pubertät auszulassen scheinen.
 
Die Gene tragen natürlich auch sehr viel dazu bei ob oder ob wir kein fettiges Haar in dieser Zeit entwickeln. Sehr oft haben Mädchen, deren Mütter Phasen von fettigem Haar erlebten, vor allem während der Menstruation, das gleiche Problem. Die Struktur des Haares kann auch die Menge von Fett beeinflussen, die das Haar verkleben und schwer machen kann. Jungen und Mädchen mit dickem Haar haben oft weniger Probleme mit fettigem Haar, als Teenager mit dünnem Haar. Das liegt einfach nur daran, dass feines Haar die natürlichen Öle der Kopfhaut nicht ausreichend aufsaugen kann.
 
Wie man fettiges Haar pflegt
 
• Bentutzt ein PH neutrales Shampoo
 
Teenager mit fettigem Haar waschen es meistens sehr häufig um die Menge des Fetts in ihrem Haar zu kontrollieren. Es ist zwar empfohlen das Haar täglich zu waschen, aber man muss dafür ein professionelles alkalisches Shampoo mit neutralem PH Wert wählen, das speziell für fettiges Haar entwickelt wurde. Ein Bio-Shampoo ist auch eine gute Idee im Kampf gegen das Fett im Haar, da die natürlichen Inhaltsstoffe die Produktion von Ölen im Haar drosseln.
 
• Spült immer gut nach
 
Es mag selbstverständlich erscheinen, aber wenn ihr öliges Haar habt, dann achtet darauf das Shampoo immer sehr gründlich mit lauwarmem Wasser auszuspülen. Shampoo, das im Haar zurück bleibt, kann die Kopfhaut austrocknen, was zunächst als willkommene Alternative zu fettem Haar klingt, aber die Situation in der Tat noch schlimmer macht.
 
Eines der grossen Mißverständniss über fettiges Haar, ist das es von einer fettigen Kopfhaut ausgelöst wird. In Wirklichkeit ist es aber eine trockene Kopfhaut, die die Drüsen anregt um mehr Öl zu produzieren. Um die Kopfhaut vor dem Austrocknen zu schützen, haltet euch zurück und massiert das Shampoo NICHT ind die Kopfhaut ein und konzentriert euch beim Waschen nur auf das Haar. Ein Shampoo mit Teebaumöl kann eine trockene Kopfhaut heilen, was der Hauptgrund für fettiges Haar ist.
 
• Gebt der Kopfhaut eine Behandlung mit warmem Öl
 
Es klingt, als sei dies das Letzte, was man mit fettigem Haar tun sollte, aber wenn warmes Öl in die Kopfhaut einmassiert wird, bekommt diese mehr Feuchtigkeit und wird mit einigen der fehlenden essentiellen Öle versorgt, wodurch von den Drüsen anschliessend weniger Fett produziert wird.
 
Weiter
 
Gratis Frisuren Software




pixel
pixel
Home              Kontakt              Link Exchange              Frisuren Ausprobieren              Sitemap              Privacy Statement              Disclaimer              English