Home  ›  Kinderhaar
Frisur Hairfinder
Frisuren, Haare & Haarpflege
 
pixel
pixel


 
Gratis Frisuren Tester

 
pixel pixel
pixel
pixel

Baby Haar (2)

Zurück
 
Bei manchen Babies kommt es auch zu lokalisierter Kahlheit, zum Beispiel am Hinterkopf. Wenn nur dort Haare fehlen und der Rest noch erhalten ist, dann kann dies einen anderen Grund haben und die Hormone sind hierbei unschuldig. Es liegt vielmehr daran, dass die meisten Babies ja auf dem Rücken schlafen, und der Hinterkopf meist einer Art von Reibung ausgesetzt ist, von der Matraze, dem Kindersitz im Auto und auch die Kuscheldecke kann dazu beitragen und es ist völlig normal. Diese kahlen Stellen verschwinden so schnell wie sie gekommen sind, vor allem denn wenn das Kind alt genug ist um selbständig zu sitzen und weniger Zeit auf dem Rücken verbringt.
 
Milchschorf ist bei Babies weit verbreitet, was oft auch den Wachstumszyklus der Haare unterbrechen und zum Ausdall der Haare führt. Normalerweise sind Babies zwischen zwei und sechs Monaten von Milchschorf betroffen, der sich durch einen schuppigen Ausschlag am Kopf bemerkbar macht. Meist ist die Ursache, dass die zarte Kopfhaut des Babies von Shampoo, der Sonne, Wind oder anderen Elementen, denen das Köpfchen bisher noch nicht ausgesetzt war, austrocknet. Es macht dem Kind meist nichts aus, aber in schlimmen Fällen kann es zu Juckreiz und Haarausfall führen. Wenn das Haar ihres Babies wegen starkem Milchschorf ausfällt, dann ist es Zeit für einen Arztbesuch.
 
Was auch immer der Grund für den Haarausfall ihres Babies ist, es ist völlig normal und meistens von kurzer Dauer. Daher sollten sie sich keine Sorgen machen und einfach geduldig warten, bis das Haar zurück wächst. Wenn ihr Baby 12 Monate alt wird und immer noch keine Anzeichen von neuem Haarwuchs zeigt, sollten sie ebenfalls einen Termin beim Kinderarzt machen.
 
Selten ist der Haarausfall bei Babies ein Zeichen von einer Krankheit, die angeboren ist, sich oft durch einen Defekt des Haares bemerkbar macht und ärtzlicher Behandlung bedarf. Angeborene Alopecia ist eine Haarkrankheit bei Babies. Das Kind scheint nach der Geburt normales Haar zu haben, aber das Haar fällt bald aus, ohne dass neues Haar nachwächst.
Monilethrix ist eine sehr seltene Krankheit, die im Babyalter beginnt. Wie bei der angeborenen Alopezie wächst das Haar des Kindes zunächst normal und gesund, es fällt dann aus und wächst sehr brüchig und trocken zurück, bricht leicht ab und wird selten länger als 2.5 cm. Pili Torti ist ein anderer Zustan, der angeboren ist oder sich später entwickelt und betrifft normalerweise nur Mädchen mit feinem Haar. Babies mit Pili Torti haben brüchiges Haar, das in verschiedenen Längen abbricht, weil die Haarfasern stark gezwirbelt sind.
 
Babies zu bekommen kann vor allem beim ersten Mal für die neuen Eltern eine aufregende und auch bedrohliche Zeit sein. Das Haar ist eines der verwirrendsten Eigenschaften, die ein Kind haben kann und überrascht Eltern oft mehr als nur einmal. Eines ist aber sicher, wie auch immer ihr junger Nachwuchs aussieht, ob kahl wie die Zugspitze oder mit einer pechschwarzen Tolle, auf die auch Elvis stolz gewesen wäre, die Kleinen bringen so viel Glück und Freude in unser Leben, dass es wirklich egal ist.
 
©Hairfinder.com
 


 
 

 
 

 
pixel
pixel
Home              Kontakt              Link Exchange              Frisuren Ausprobieren              Sitemap              Privacy Statement              Disclaimer              English