Der Bob-Schnitt

Bob Schnitt
 
Die risikoarme Kurzhaarfrisur für all diejenigen, die ein neues Aussehen ausprobieren wollen.
 
Ich kenne viele Frauen die mich fragen, was ich ihnen für ein neues Aussehen empfehlen würde. Sie wünschen sich einen Wechsel in ihrer Frisur und sind sich nicht sicher, was am besten an ihnen aussehen würde. Und wobei es keinen EINZIGEN Stil gibt, der universell für jedermann perfekt ist, können viele Frauen jedoch gut einen Bob-Schnitt tragen. Der Grund hierfür ist, dass der Bob eine sehr vielseitige Frisur ist, die leicht einer Vielzahl von Bedürfnissen angepasst werden kann.
 
Die Länge des Bob-Schnitts ist nicht festgelegt, was bedeutet, dass die Haare kinnlang sein können, oder bis zu den Schultern reichen können, je nachdem was gewünscht wird. Die anpassungsfähige Länge bedeutet, dass Sie die Länge haben können, um ein rundes Gesicht länger erscheinen zu lassen, oder Sie die Frisur kürzen können, um eine horizontale Linie zu schaffen für diejenigen mit einem schmalen Gesicht.
 
Der Bob-Schnitt schließt auch keine Schneidung von Stufen aus. Dies bedeutet, dass zu zu viel Haarmasse an ungewünschten Stellen entfernen können, und Sie sogar die Gesichtsform kreieren und betonen können, wie Sie es wünschen. Eine Frau mit auffallenden Gesichtseigenschaften und einem quadratischen Gesicht zum Beispiel kann einen leicht längeren Bob-Schnitt tragen, wobei Stufen um das Gesicht herum geschnitten werden, so dass leichte Kurven kreiert werden um die Gesichtseigenschaften zu balancieren.
 
Auf der anderen Seite kann bei einer Frau, die denkt, dass ihre Kinnlinie zu schwach ist sich für einen Bob-Schnitt entscheiden, der auf Kinnlänge reicht, so dass die Linie die über den unteren Bereich des Gesichts läuft betont wird.
 
Der richtige Bob-Schnitt kann den Mund betonen und ein zusätzlicher Pony kann auch die Augen betonen; beide Eigenschaften sind die besten und beliebtesten Eigenschaften von Frauen. Der Bob-Schnitt kann auch asymmetrisch geschnitten werden, um zu große oder überporportionale Gesichtseigenschaften auszubalancieren, wie zum Beispiel eine hervorstehende Nase oder ein zu weiter Mund.
 
Wer kann einen Bob-Schnitt tragen? Und wie...
 
Wie oben erwähnt können viele Typen erfolgreich einen Bob-Schnitt tragen. Er muss lediglich für manche Typen angepasst werden. Lassen Sie uns die verschiedenen Gesichtstypen und -eigenschaften betrachten und was für eine Art von Anpassung an den traditionellen Bob-Schnitt notwendig ist, so dass die Frisur gut aussieht:
 
Runde Gesichter: Für Frauen mit einem runden Gesicht müssen Sie sicher gehen, dass Sie den Bob länger lassen als er bei anderen Gesichtsformen getragen werden kann. Außerdem müssen Sie sicher gehen, dass Sie den Bob-Schnitt so frisieren, dass die Menge an Volumen an den Seiten des Kopfes minimiert wird.
 
Lange Gesichter: Frauen mit langen Gesichtern sollten generell einen kürzeren Bob-Schnitt wählen, um das Kinn herum oder ein wenig kürzer. Dies hilft, den Fokus horizontal auf dem Gesicht zu halten und hilft, eine weitere Erscheinung zu kreieren. Der Bob-Schnitt kann auch ein paar Stufen haben und Wellen, die Volumen an den Seiten des Kopfes schaffen.
 
Kantige Gesichter: Frauen deren Gesicht kantig ist (umgedrehtes Dreieck, diamantförmig, quadratisch) sollten einen Bob-Schnitt wählen, der weiche Linien hat und Stufen, im das Aussehen weicher erscheinen zu lassen. Die Frisur sollte weiche, kurvige Linien kreieren.
 
Dünner Körperbau/ Langer Nacken: Für diejenigen mit einem dünnen Körperbau oder einem langen Nacken, seien Sie vorsichtig damit Sie den Bob nicht zu kurz schneiden oder ihn so frisieren, dass er zu viel Volumen hat. Das Endergebnis kann dann einen “Lutscher” Effekt sein, der nicht sehr schmeichelhaft aussieht. Halten Sie die Haare weich und die Länge länger und in Balance mit dem Rest der Körperproportionen.
 
Kräftiger Körperbau: Generell gesagt sollten Frauen mit einem kräftigen Körperbau einen Bob-Schnitt vermeiden der zu kurz ist, da die Frisur immer in Proportion gehalten werden sollte mit dem allgemeinen Körperbau. Wenn Sie jedoch einen Bob-Schnitt haben, der Stufen im oberen Kopfbereich hat und das Volumen an den Seiten minimieren, können Sie einen schlankmachenden Effekt kreieren.
 
Die risikoarme Möglichkeit einen Bob-Schnitt zu bekommen:
 
Einen kürzeren Haarschnitt zu wählen kann sogar bei der tapfersten Frau Terror auslösen, da wenn Sie das Endergebnis nicht mögen sollten, Sie lediglich die Zeit verstreichen lassen können, um das Problem zu lösen. Aber Sie können immer verschiedene Möglichkeiten wählen, so dass sich Ihre Haare schneller erholen, falls Sie einen nicht zufriedenstellenden Bob-Schnitt haben. Hier sind ein paar Tipps, um Ihren Haarschnitt so ‘risikoarm’ wie möglich zu machen:
 
Halten Sie Ihn So Lang Wie Es Angemessen Ist: Es gibt keine absolute Länge die man für einen Bob-Schnitt wählten sollte. Sprechen Sie mit Ihrem Friseur und bestehen Sie darauf, dass er oder sie Ihre Haare so lang wie möglich lässt und auch so, dass sie immer noch schmeichelhaft aussehen.
 
Vermeiden Sie Verzierungen: Wenn dies Ihr erster Bob-Schnitt ist, wählen Sie einen klassischen, einfachen Schnitt. Vermeiden Sie Dinge wie zum Beispiel Aufschichtungen und A-Linien Schnitte, so dass Ihre Gesamtlänge konstant ist, und falls Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, werden die Haare gleichmäßiger nachwachsen, so dass Sie schneller ein neues Aussehen bekommen können. Aus dem gleichen Grund vermeiden Sie am besten auch exzessive Rasierungen und Ausdünnen der Haare. Die schafft lediglich ungleiche Längen, die gewöhnlich geschnitten werden müssen, um sie auf gleiche Länge zu bringen, was die gesamte Haarlänge verkürzt.
 
Wählen Sie Lediglich eine Veränderung: Wenn Sie Ihren ersten Bob-Schnitt bekommen, versuchen Sie, dies Ihren einzigen Frisurenwechsel zu lassen. Machen Sie keinen Haarschnitt zusammen mit einer Dauerwelle oder einer Haarfärbung einfach deshalb, dass Sie sicher gehen sollten dass Sie Ihre Wahrnehmung nicht “überladen.” Für viele Frauen, besonders wenn sie unsicher sind ob sie ihr Aussehen verändern sollten oder nicht, kann ein Wechsel des Haarschnitts UND der Farbe oder der Textur ZU VIEL auf einmal an Veränderung bedeuten.
 
Manchmal ist es nicht so, dass man die neue Frisur nicht mag, sondern dass man einfach nicht an das andere Aussehen gewöhnt ist. Wenn Sie die Menge an Veränderung minimieren, werden Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich an die Veränderung schneller gewöhnen, erhöhen.
 
©Hairfinder.com