Home  ›  Haare Färben  › 
Frisur Hairfinder
Frisuren, Haare & Haarpflege
 
pixel
pixel


 
Gratis Frisuren Tester

 
pixel pixel
pixel
pixel

Graue Haare (2)

Zurück
 
Wenn das Zupfen von grauen Haaren ihre Lösung ist ihre ergrauende Mähne zu kaschieren, dann rupfen sie ruhig weiter. „Leute mit dunklen Haaren werden schneller grau als andere mit hellen Haaren,“ ist ein weiteres Märchen. Natürlich ist an dieser Aussage nichts Wahres. Was dazu verleitete is wohl die Tatsache, dass graues Haar auf einem dunklen Hintergrung einfach mehr auffällt.
 
Wie vemeidet, vermindert oder heilt man graues Haar?
 
Im Vergleich zu dem umfassenden Angebot an Produkten um Haarausfall zu vermeiden, zu heilen und einzuschränken sind entsprechende Produkte, die den Beginn und die weitere Entwicklung von grauem Haar behandeln so gut wie nicht existent. Es gibt allerdings ein Produkt, das verspricht graue Haare zu verhindern und falls vorhanden wieder umzukehren. Eine Pille mit dem Namen Melancor kurbelt die Produktion von Melanozyten an und hilft dem Körper wieder mehr Melanin Pigmente zu schaffen. Melanin sind die Pigmente, die für Farbe sorgen und indem davon mehr erzeugt werden, kann Melancor helfen das ungegliebte Grau zu besiegen. Diese Anti-Grau Pillen forcieren auch eine intensivere Aktivität der Melanocyten und bringt aufgestautes Melanin wieder zum Leben und dadurch entstehen wieder mehr Strähnen in der natürlichen Haarfarbe.
 
Ein anderes Medikament mit dem Namen Promel funktioniert ähnlich indem es Melanozyten reaktiviert und das Haar schließlich wieder zu seiner natürlichen Farbe bringt. Die Wirksamkeit dieser Produkte ist allerdings noch nicht dokumentiert. Es ist immer noch am beliebtesten graue Haare einfach zu färben und dadurch den Wachruf der Natur mit der Erinnerung, dass wir nicht jünger werden, verstummen zu lassen. Sollen wir alle zwei Wochen zum Friseur gehen um den neuen grauen Ansatz zu verbergen? Oder sollten wir unser Grau als die Farbe von Eleganz, Glamour und Sex Appeal feiern?
 
Selbstsüchtig oder Menschlich?
 
George Clooney Jahrelang wurden Männer mit einem Kopf voller grauer Haare als distinguiert und sexy betrachtet. Dabei kommen einem George Clooney und Steve Martin in den Sinn – attraktive, charmante und erfolgreiche Männer deren silbernes Haar ihrem Sex Appeal noch mehr Auftrieb gibt. Warum ist es bei Frauen nicht genauso?
 
Es liegt daran, dass unsere Gesellschaft immer noch die tiefsitzende Überzeugung hat, Frauen mit grauen Haaren haben ihr Haltbarkeitsdatum bereits überschritten. Es gibt eine ganze Liste von berühmten Männern mit grauen Haaren, die einem spontan einfallen, aber es ist nicht leicht Frauen zu nennen, deren graue Mähne sie mehr sexy macht oder ihrer Karriere in irgendeiner Weise helfen würde. Es ist sogar unmöglich eine Frau zu nennen, die im Licht der Öffentlichkeit steht und ihre grauen Haare stolz trägt, wofür sie Glaubwürdigkeit und noch mehr Bewunderer findet, weil berühmte Frauen, noch viel stärker darauf bedacht sind jedes Anzeichen von Grau mit einer grosszügigen Menge von Haarfarbe und Chemikalien ungeschehen zu machen.
 
Ist dies Selbstsucht? Oder ist es einfach eine menschliche Reaktion zum „Älter werden“? Wir leben in einer Zeit, in der es nicht mehr darum geht mit Würde alt zu werden, sondern wo die „ewige Jugend“ extrem wichtig erscheint – vor allem für Stars.
 
Anders als Falten und Haare, die aus Nase und Ohren wachsen, sollte grauses Haar nicht von dem Phänomen der Jugend ablenken. Wie Rod Stewart einst gesungen hat“Youth’s a mask and it don’t last“ (Jugend ist eine Maske, die nicht hält) – anstatt unsere grauen Haare zu verdecken und so verzweifelt an unserer Jugend festzuhalten, sollten wir sie umarmen und damit aufhören unsere wahre Identität zu maskieren.
 
©Hairfinder.com
 


 
 

 
 

 
pixel
pixel
Home              Kontakt              Link Exchange              Frisuren Ausprobieren              Sitemap              Privacy Statement              Disclaimer              English