Haarwuchs aus Nase und Ohren

Älterer Mann mit Haaren in der Nase
 
F: Woran liegt es , daß viele ältere Männer eine Glatze bekommen, aber dann Haare aus Nase und Ohren wachsen?
 
A: Es wird allgemein angenommen, daß der verstärkte Haarwuchs aus Nase und Ohren mit den Ursachen für männlichen Haarausfall zu tun hat und daher mit der Menge des Hormons Dihydrotestosteron in Blut.
 
Dieses Hormon verursacht das bekannte Bild von dünnendem Haar und schließlich Ausfall des Haares auf der Kopfhaut, aber es ist auch für die Vellushaare in der Nase und in den Ohren zuständig und läßt diese länger, dicker und dunkler wachsen.
 
Das Hormon beeinträchtigt normalerweise Haarfollikel die sensibel dafür sind und es gibt der Idee Glaubwürdigkeit, daß dieser Haarwuchs genetische Ursachen hat. Der Gehalt an Dihydrotestosteron und die Sensibilität bestimmter Körperregionen sind beide genetischer Natur und deren Schwankungen erklären die grosse Bandbreite der Haarigkeit in Nasen und Ohren älterer Herren.
 
Die unterschiedlichen Reaktionen innerhalb verschiedener Follikel hängt auch mit der Art zusammen, wie Männer sekundäre Geschlechtsmerkmale entwickeln (was eigentlich immer mit den Mengen der Hormone im Körper zu tun hat). Ein bekanntes sekundäres Geschlechtsmerkmal bei Männern ist dunkles, grobes Körperhaar. Während nun das Testosteron einerseits das Haar auf dem Kopf ausfallen lassen kann, so kann es gleichzeitig die Haare an anderen Teilen des Körpers wachsen lassen und rauer machen.
 
©Hairfinder.com
Bild: Steve Heap/Shutterstock
 
Noch mehr Fragen zu Ungewollter Haarwuchs