Wie Schnell Haar Wächst

Männer mit kurzen Haaren
 
F: Wächst kurzes Haar schneller als langes Haar?
 
A: Wenn sie zwei Männer anschauen – einer hat einen Bürstenschnitt (etwa 6 mm) und einer mit einem langen Schitt (bis zur mittleren Ohrlänge, etwa 10cm lang) – würden sie schwören, daß das Haar des Mannes mit dem Bürstenschnitt mindestens zwei Mal so schnell wächst als das Haar der längeren Frisur.
 
Dies ist aber in der Regel ein falscher Eindruck. Wobei das individuelle Wachstum in der Tat variiert, so ist die allgemeine Richtilinie für Haarwuchs (auf dem Kopf) etwa 1.25 centimeter pro Monat.
 
Basierend auf dem Mittelwert wird sich das Haar des Bürstenschnitts in zwei Wochen verdoppelt haben (ein 100%iger Anstieg) und das Haar der längeren Frisur sich nur um 6.25% der ursprünglichen Länge verlängert haben.
 
Dies bedeutet auch, daß wenn man das Haar in einer bestimmten Länge halten will – wenn sie zum Beispiel das Haar nicht länger als 50% der gegenwärtigen Länge haben wollen – der Bürstenschnitt mindestens einmal pro Woche nachgeschnitten werden muss, wobei die längere Frisure bis zu 4 Monaten warten kann.
 
Diese Beispiele sind nun recht willkürlich, aber sie sollen ihnen verständlich machen wie kürzeres Haar schneller zu wachsen scheint als längere Frisuren. Im Allgemeinen gibt, daß Leute mit kurzen Frisuren öfter zum Friseur müssen als ZeitgenossInnen mit langem Haar. Diese sparen allerdings beim Friseur am Ende nicht mal so viel, da oft ein zusätzlicher Aufschlag für lange Haare verlangt wird.
 
©Hairfinder.com
Bild: Andy Gin/Shutterstock
 
Noch mehr Fragen zu Haar Wachstum