Home  ›  Frisurenberatung
Frisur Hairfinder
Frisuren, Haare & Haarpflege
 
pixel
pixel


 
Gratis Frisuren Tester

 
pixel pixel
pixel
pixel

Frisuren, die jünger machen (2)

Zurück
 
Schauen sie sich Blythe Danner an. Das Foto aus dem Januar 2003 zeigt Ms. Danner mit ihrem goldblonden Haar. Sie sieht reizend aus, aber es gibt einen starken Kontrast zu der sanfteren, helleren Farbe, die im März 2008 per Bild festgehalten wurde. Das Ergebnis ist, dass ihre Gesichtszüge sanfter wirken und die feinen Linien und Falten weniger stark auffallen.
 
Blythe Danner Frisuren

Es gilt aber auch hier wieder, man darf es nicht übertreiben. Wie sie in dem letzten Foto sehen, so wirkt sie ein wenig blass, was mit dem sehr neutralen Ton ihrer Haarfarbe zu tun hat. Ich schlage eine etwas wärmere Nuance als Haarfarbe vor. Vielleicht sogar eine Farbe mit goldenem Grundton um die blauen Augen von Ms. Danner zu betonen.
 
Herausforderung: Schlaffe Linien
Häufiger Fehler: Schlechte Wahl des Schnitts
Lösung: Balance von Schnitt und Frisur

 
Ein anderes, häufiges Problem, dem wir uns gegenüber sehen, wenn wir älter werden, ist dass unsere Gesichtszüge erschlaffen. Es ist allgemein bekannt, dass die Teile des Körpers, die am weitetesten von der Mitte entfernt sind, weiterhin wachsen. Das bedeutet, dass unsere Hände und Füsse wachsen, ebenso wie die Nase und unsere Ohren. Dieses Wachstum kann in der Tat problematisch werden und das Gesicht älter aussehen lassen.
 
Die gute Nachricht ist, dass die richtige Frisur einen riesen Unterschied machen kann. Die schlechte Nachricht ist, dass nur wenige Frauen wissen, welche Frisur wirklich gut für sie ist. Viele Frauen nehmen einfach an, dass sie mit den Jahren ihr Haar kürzer schneiden sollen. Für manche ist eine kurze Frisur eine gute Idee, aber es muss die richtige kurze Frisur sein und kurz ist relativ.
 
Sigourney Weaver Frisuren

Es ist nicht wirklich möglich „Regeln“ aufzustellen, die zu jeder Frau passen, aber schauen wir uns einmal dieses Beispiel an und finden wir heraus, warum ein Schnit besser ist als ein anderer. Dieses Mal ist unser Modell Sigourney Weaver, die immer schon sehr starke Gesichtszüge hatte und meistens kürzere Frisuren trug. Im ersten Foto vom April 2003 sehen wir Sigourney mit einem kurzen, gestuften und gelockten Look. Die Frisur ist hübsch, aber sie scheint die Aufmerksamkeit auf die falschen Stellen zu lenken. Ihre hohe Stirn, die spitze nase und der starke Kiefer stehen so voll im Rampenlicht.
 
Wenn wir nun zum Juni 2008 schauen, sehen wir eine Frisur, die das Gesicht harmonisiert und die Züge mit den sanften Wellen des Haares sanfter macht. Die Länge ist immer noch kurz, aber durch den Seitenscheitel und langen geschwungenen Pony sehr schmeichelhaft. Die sanftere Farbe trägt ebenfalls ihren Teil dazu bei um das Gesicht weicher zu machen und die kleinen Fältchen zu kaschieren, die durch eine dunklere Farbe stärker auffallen würden.
 
Das Photo von einem Monat später, im Juli 2008, trägt sie ein anderes Styling des gestuften Schnitts. Das Haar ist zurückfrisiert und fällt in einer weichen Kurve um die Ohren. Dadurch entsteht eine Balance zu den harten Gesichtszügen. Die Frisur ist elegant und schmeichelhaft und mit dem richtigen Schnitt und der passenden Frisur kann man aussehen, als habe man gerade ein Facelifting gehabt.
 
©Hairfinder.com
 
 


 
 

 
 

 
pixel
pixel
Home              Kontakt              Link Exchange              Frisuren Ausprobieren              Sitemap              Privacy Statement              Disclaimer              English