Langes Haar oder doch lieber kurz?

Kurze und lange Frisur
 
Es ist eine alte Geschichte: wenn Sie langes Haar haben, wollen Sie es kurz; haben Sie es sich aber abschneiden lassen, denken Sie wieder daran wie schön langes Haar wäre. Wann werden wir uns wohl jemals entscheiden können? Als Kinder hatten wir es leicht. Damals haben schlichtweg unsere Eltern entschieden, welchen Haarschnitt wir zu tragen hatten. Indessen waren wir so sehr mit dem Spielen beschäftigt, dass wir kaum einen Gedanken an unser Haar (geschweige denn unsere Frisur) verschwendet haben.
 
Jetzt, da wir erwachsen sind hat sich das geändert. Nun wollen wir (immer und überall) so gut aussehen wie es eben geht und das zu jeder Zeit - besonders aber dann wenn wir in letzter Minute losflitzen müssen. Obwohl niemand tagtäglich unzählige Stunden damit verbringen möchte sich vor dem Spiegel zu frisieren, ist es trotzdem unser Ziel so auszusehen wie die Stars – ganz so als wären wir so geboren.
 
Die Vorteile langen Haars liegen klar auf der Hand: Sie können Ihr Haar stylen wie es Ihnen gefällt und haben dabei eine beinahe unendliche Vielzahl an Möglichkeiten. Die Auswahl an denkbaren Hochsteckfrisuren ist dabei ebenso groß, wie Frisuren bei denen Sie Ihr Haar locker, halb nach oben oder locker halb nach unten, tragen können. Bedienen Sie sich verschiedenster Accessoires und verschönern Sie mit diesen Ihr Haar. So können Sie entweder aussehen wie die Königin von Saba oder aber Sie funkeln und glitzern wie ein Rockstars, indem Sie Ihr Haar mit Glitzersteinen und Tüchern verzieren.
 
Durch geflochtene Zöpfe können Sie Ihrem Haar und sich selbst einen eher klassischen Touch geben. Speziell wenn sich diese geschmeidig um eine Hochsteckfrisur legen, kann es Ihnen eine Aura verleihen, die zu einer Prinzessin passt. Mehrere geflochtene Zöpfe hingegen strahlen Gewandtheit und Erfahrenheit aus. Diese Wirkung gegenüber anderen kann bewusst eingesetzt und genutzt werden, um Ihr Gegenüber zu beeinflussen. Ein strubbelig zerzauster Look erzeugt den Eindruck als wäre man gerade aus dem Bett gekrochen, wobei Männer dieses sexy Aussehen lieben.
 
Einen zusätzlichen Blickfang können Sie durch getönt blonde, rotblonde oder kupferrote Haarsträhnen kreieren, die Ihr dunkelblondes oder brünettes Haar durchkreuzen. Auch goldene Farbschattierungen wirken wunderbar auf allen warmen Brauntönen. Sie umschmeicheln die natürliche Haarfarbe und sehen wunderbar aus, egal ob Sie Ihr Haar nach oben oder unten tragen. Sie fühlen sich einfach also würden Sie tanzen wollen!
 
„Rapunzel, Rapunzel, lass Dein Haar herunter!“ rief Ihr Prinz und sah Sie sehnsüchtig an. Das Märchen ist altbekannt. Rapunzels Haar soll so lang gewesen sein, dass Ihr Prinz an diesem bis zu Ihrem Turmfenster hochklettern konnte und sie letztendlich für immer glücklich zusammenlebten (wenn Sie nicht gestorben sind). Muss das aber automatisch bedeuten, dass langes Haar auch das Richtige für Sie ist? Passt es zu Ihrer Lebensart und unterstreicht es am vorteilhaftesten Ihr Gesicht und Ihren Körper?
 
Wenn Frauen älter werden setzen die meisten von uns ein wenig Gewicht an und werden grau (ich bevorzuge den Begriff platinfarbend). Wenn eine Frau aber übergewichtig ist und dazu noch langes Haar trägt dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie das beste aus Ihrem Typ macht relativ gering. Langes Haar gibt Ihnen in Ihrem Erscheinungsbild noch mehr Fülle. Haben Sie sich schon einmal in der Garderobe, bei dem Versuch neue Sachen anzuprobieren, im Spiegel betracht und Ihr Haar dabei lang und offen getragen? Ist Ihnen aufgefallen, wie schwer es ist mit langem Haar in neuen Sachen gut auszusehen? Es gibt nicht sehr viele unter uns reiferen Frauen, denen es steht ihr graues oder gefärbtes Haar lang oder bis zu ihren Schultern zu tragen. Sehen wir der Wahrheit ins Auge: wir sind keine 20 mehr. Trotzdem muss man uns unser wahres Alter nicht unbedingt ansehen. Dennoch weiß ich, langes Haar ist .... so schwer aufzugeben. Letztendlich lieben wir es doch alle, oder?
 
Haben Sie eher dünnes und feines Haar? Dann wird eine Langhaarfrisur es nur noch dünner und an den Enden strähnig wirken lassen. Eine schöne Alternative bietet hier ein grobgeschnittener Bob, der nicht ganz die Schultern erreicht oder sogar noch kürzer gehalten werden kann. Solch ein Schnitt gibt nicht nur den Anschein dicken Haars, vielmehr wird es sich auch voller anfühlen. Durch ein zusätzliches volumenspendendes Pflegeprodukt können Sie diesen Eindruck noch verstärken und Ihren Look vervollkommnen. Denken Sie daran: Heutzutage ist alles was nach Außen wirkt, das, was aus ihm gemacht wurde. Das heißt, es liegt in Ihrer Hand was Sie aus Ihrem Typ machen. Wenn Sie langes, sehr dickes Haar haben, kann ein unterteilter und gefranster Stufenschnitt Ihnen eine ganze Reihe neuer Möglichkeiten eröffnen, egal ob Ihr Haar gerade, wellig oder lockig ist – die Welt gehört Ihnen!
 
Befassen wir uns nun mit den Kurzhaarfrisuren. Diese machen zwar mehr Arbeit (beispielsweise durch ein regelmäßiges Nachschneiden), sie sind jedoch vergleichsweise pflegeleicht. Kurzes Haar in Verbindung mit einem schönen Kleid kann Sie gut und gerne bis zu 5 oder 10 Pfund leichter wirken lassen. Ein guter und erfahrener Stylist sieht vor seinem optischen Auge was Ihnen steht. Er kann durch die perfekte Frisur, die individuell auf Sie abgestimmt ist, wahre Wunder bewirken. Zudem ist kurzes Haar (durch das regelmäßige Nachschneiden alle sechs Wochen) so gesund, dass Sie sich keinen Kopf über splissige Haarspitzen machen müssen. Sie benötigen weniger Shampoo und Spülung und je nach Ihrem persönlichen Stil wirken Sie grundsätzlich jünger und immer gepflegt - ganz unabhängig von dem was Sie tragen.
 
Glauben Sie es oder nicht, es gibt eine ganze Palette verschiedenster Kurzhaarfrisuren, die Ihren Typ und Stil besonders gut unterstreichen. Extrem kurzes Haar, das im Nacken ebenfalls sehr kurz gehalten wird, wirkt bei eher kräftigen Frauen allerdings nicht sehr vorteilhaft, vor allem dann, wenn sie einen starken Hals haben. Empfehlenswerter und sehr viel femininer wirken dagegen hübsche Fransen, die an den Seiten spitz abschließen. Für sehr kräftige Frauen ist es auch wenig empfehlenswert einen Pilzkopfschnitt zu tragen.
 
Dieser wird sie lediglich kleiner und schwerer wirken lassen. Wie auch immer, ein Schnitt mit einer Haarlänge von 3,5 bis 4 cm, der nach oben geföhnt ist, kann Ihrem ganzen Erscheinungsbild neue Energie geben und lässt die Spuren des Alters in den Hintergrund rücken. Runden Sie diesen Look ab, indem Sie die unteren Partien des Haars ein wenig kürzer halten. Wellige Akzente und große Locken zaubern die nötige Sanftheit um Ihr ganzes Gesicht – von der Stirn bis zum Kinn. Während der obere Teil des Haars ruhig nach oben gestylt werden kann, sollten die unteren Partien gleichmäßig und eben aber nicht glatt liegen.
 
Die Entscheidung für einen Kurzhaarschnitt bedeutet lange nicht, dass Sie anderen etwas nachmachen. Sie sind originell und einzigartig. Ihr Haarschnitt sollte genauso zu Ihrer Persönlichkeit passen, wie auch zu Ihrem ganzen Köpergefühl und Kleidungsstil. Wenn Sie eher sportlich sind, dann würde Ihnen vielleicht ein pfiffiger Kurzhaarschnitt gut stehen. Goldene/rötliche Akzenten über warmen brünettfarbenem Haar schimmern im Sonnenlicht und spiegeln nach Außen wider wie viel Energie Sie haben. Ohne viel Aufwand werden Ihnen wohlwollende und bewundernde Blick folgen.
 
Vielleicht sind Sie bereits älter, haben Arthritis und können Ihr Haar daher nicht mehr so zurechtmachen wie Sie es früher einmal konnten. Durch einen passenden Schnitt könnten Sie eine leichte Welle in Ihr Haar zaubern, die Ihnen kaum Arbeit macht. Alles was Sie dann noch tun müssen ist Ihr Haar zu befeuchten, zu kämmen und die kleinen Strähnen in die richtige Form zu drücken, so dass Sie aussehen als hätten Sie diese von Geburt an. Und Voilà! Wichtig ist: Alles steht und fällt mit dem richtigen Haarschnitt! Egal wie viel der besten Tönung oder Färbung Sie in Ihr Haar einarbeiten ohne den passenden Haarschnitt können Sie nicht das beste aus sich und Ihrem Typ machen.
 
Ob Sie sich nun für langes Haar entscheiden, das Sie hochstecken wenn Sie älter werden, oder aber für einen Kurzhaarschnitt, wichtig ist vor allem, dass Sie auf Ihr Herz hören. Sie sollten jedoch offen sein und keine Angst vor Veränderungen haben.
 
Und letztendlich gilt das Motto: „Egal was passiert, es wird immer wieder nachwachsen.“
 
©Hairfinder.com
Photo: Yamel Photography/Shutterstock