Home  ›  Haare Färben  › 
Frisur Hairfinder
Frisuren, Haare & Haarpflege
 
pixel
pixel


 
Gratis Frisuren Tester

 
pixel pixel
pixel
pixel

Highlighting und Strähnchen (2)

Zurück
 
Die Faustregel ist, dass man wenn man älter wird eher zu helleren Schattierungen tendieren soll anstatt zu dunkleren. Manche Frauen bevorzugen drei Farben wobei Rot als eine davon sehr beliebt ist. Wenn wir älter werden, dann wird nicht nur unser Haar grau, sondern es scheint als würde unsere Haut ebenfalls gräulich. Wir scheinen überall zu ergrauen. Farbe kann uns auf diesem Weg helfen.
 
Wenn sie soviel Glück haben, dass in ihrem braunen Haar silberne Strähnen auftauchen, dann haben sie bereits, ob sie es glauben oder nicht, eine der anziehendsten Farben , die ihnen auf natürliche Art stehen wird, solange ihr Haar nicht superdünn und schwierig zu frisieren ist. In diesem Falle könnten sie eine Färbung in Erwägung ziehen. Eine andere Idee um das Grau zu besiegen und goldene Strähnchen zu bekommen, dabei aber Geld zu sparen, ist es eine goldblonde / braune Farbe zu kaufen und damit den ganzen Kopf zu färben. Das Grau wird dann zu Gold und erscheint automatisch als Strähnchen ohne die hoten Kosten. Ihre natürliche Haarfarbe wird so auch um etwa 2 Stufen heller mit nur ein wenig Rot. Es geht weniger darum jünger auszusehen sondern attraktiv und in ihrem Alter gut gepflegt. Fragen sie ihren Friseur ob es noch andere Möglichkeiten ausser den Strähnchen gibt um ihr graues Haar zu kaschieren und erzählen sie ruhig von meinem Vorschlag.
 
Blond auf blond ist blond. Warum sollten sie ihr Haar mit Folien traktieren wenn es ganz blond ist? Alles was sie hierbei brauchen ist eine Nachbehandlung. Wenn sie wirklich einen stärkeren Kontrast im Haar haben wollen, dann sind sie die perfekte Kandidatin für Lowlights, dunklere Strähnchen. Vergessen sie nie, dass helle und dunkle Strähnchen viel Detailarbeit benötigen und sie sollten es einem Profi überlassen anstatt es zuhause zu versuchen. Es kann mehrere langweilige Stunden dauern. Im Endeffekt sparen sie damit Geld. Viele Koloristen haben jede Menge Geschichten darüber, wie sie verunfallte Selbstversuche reparieren mussten.
 
Haben sie schon einmal den Spruch gehört „weniger ist mehr“? Das gilt ganz besonders wenn es um Haarfarbe geht. Dezent ist einfach attraktive als ein Kopf, der schreit „Ich bin Blond!“. Geheimnisse sind magisch, Offensichtlichkeit nicht. Seien sie mysteriös. Sollen sich die anderen doch über die magnetische Austrahlung ihres Haares wundern. Seien sie geheimnisvoll. Mit einer guten Einstellung, der richtigen Farbe und Schnitt kann ihr Haar alle um sie herum beeinflussen. Sie müssen nicht rufen „ich bin blond“. Alle werden in ihrem charmanten Bann stehen, wenn sie einen Raum betreten.
 
Es gibt heute viele Arten von Bleiche, die mit den Folien eingesetzt werden. Die Pulverbleiche gibt es natürlich immer noch, aber mittlerweile mit speziellen Inhaltsstoffen, die ein Austrocknen des Haares verhindern sollen. Dann gibt es Creme-Bleiche, Öl-Bleiche und eine Kombination derer. Ich bevorzuge die Öl – und Creme Bleichmittel um das Haar aufzuhellen, weil ich immer nach Wegen suche, das Haar gesund zu halten. Sie sind viel sanfter als die pulverisierten Bleichmittel.
 
Vor langer Zeit gab es nur hochwirksame, strapazierende Mittel, die das Haar in Stroh verwandeln konnten, wenn man nicht richtig aufgepasst hat. Wir hatten keine Feuchtigkeitsspülungen mit Tiefenwirkungen wie heute, nur einfache Cremespülungen und Ölbehandlungen. Alle wollen platinblond sein und viele mussten ihr Haar doppelten Prozeduren aussetzen um diese Helligkeitsstufe zu erreichen. Unsere Kopfhaut brannte als wir wie verrückt unseren Kopf mit kühler Luft anfächelten. Wenn das Haar dann ein blasses Gelb annahm, mussten wir das Tönungsmittel auftragen um die Wunschfarbe zu erhalten. Diese doppelte Strapaze war ein wahrer Alptraum.
 
Das Gute war nur, dass ich jeden Blondton haben konnte, den ich ersehnte und musste einmal im Monat die Wurzeln nachbehandeln. Es war undenkbar, dass jemand meinen dunklen Ansatz sehen sollte, wobei mir dabei schon klar war, dass es kein Geheimnis war, dass mein Haar gefärbt wurde (ja, ich schrie Blond!). Heute ist es fast ein Trend einen längeren dunkleren Ansatz von sogar mehreren Zentimetern zu zeigen. Koloristen sind davon allerdings ganz und gar nicht begeistert.
 
Es gibt viele Wege, die sie einschlagen können, wenn sie es ernst mit ihren Strähnchen meinen. Bleiben sie aber flexibel und finden sie den besten Look, der ihnen steht und zu ihrem Lebensstil und ihrer Persönlichkeit passt. Sie mögen im Moment blond sein, aber die Persönlichkeit eines raffinierten Rotschopfs haben. Nichts kommt an schönes, rotes Haar heran. Farbe und Schnitt sind alles. Geben sie nicht auf und lassen sie sich nicht entmutigen, ihre Farbe, die speziell für sie gemacht wurde, wartet schon auf sie.
 
©Hairfinder.com
 


 
 

 
 

 
pixel
pixel
Home              Kontakt              Link Exchange              Frisuren Ausprobieren              Sitemap              Privacy Statement              Disclaimer              English