pixel
  Home  ›  Frisurenberatung
pixel
Frisur Hairfindertrademark graphic
Frisuren, Haare & Haarpflege
 
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel

Friseurartikel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel

Bestimmen Sie Ihre Gesichtsform

"Woher weiss ich, ob mir ein bestimmter Haarschnitt steht?"
 
Klingt nach einer relativ leichten Frage, und die ist es auch. Wenn Sie die Regeln beachten, um einen vorteilhaften Haarschnitt auszuwählen, können Sie bei jeder Frisur auf den ersten Blick feststellen, ob sie Ihrer Gesichtsform stehen würde. Hauptsächlich geht es darum, den Anschein einer ovalen Gesichtsform herzustellen und die Proportionen des Gesichts auszubalancieren.
 
Setzen Sie sich vor einen Spiegel und nehmen Sie Ihre Haare mit einem Haarband oder Turban aus dem Gesicht. Sehen Sie sich Ihr Gesicht als Ganzes an und stellen Sie sich folgende Fragen:
 
   • Wenn ich Haaransatz und Kinnlinie als den äußeren Umfang meines Gesichts
     festlege, was ist meine Gesichtsform?
   • Wie breit ist meine Stirn im Vergleich zu meiner Kinnlinie?
   • Ist meine Kinnlinie breiter als meine Stirn?
   • Wenn ich mit direkt ins Gesicht schaue, ist der Abstand zwischen den Augen
     größer als zwischen den äußeren Augenwinkeln und dem Haaransatz an den
     Schläfen?
   • Wie markant und gerundet sind meine Wangenknochen?
 
Durch Beantworten dieser Fragen können Sie Ihre Gesichtsform bestimmen. Die am häufigsten vorkommenden Gesichtsformen sind folgende:
 
gesichtsform bestimmen     Oval - Ovale Gesichter zeichnen sich dadurch aus, dass sie an den Wangenknochen etwas breiter als an der Stirn oder Kinnlinie sind. Die ovale Gesichtsform wird allgemein als ideal angesehen und kann alle Frisurentrends mitmachen - Ihnen steht wirklich alles!
 
    Viereckig - Das viereckige Gesicht hat eine breite Stirn und eine
stark ausgeprägte, breite Kinnlinie. Schmalere Gesichter wirken eher reckteckig, breitere eher quadratisch. Bei letzterem stehen Ihnen vor allem längere Haare mit mehr Volumen am Oberkopf und weniger an den Seiten. Sie können auch einen Seitenpony und leichte, nach innen geformte Wellen um das Kinn herum tragen, um Ihrem Gesicht
weichere Konturen zu geben. Bei schmaleren Gesichtern können lockige Frisuren dem Gesicht seitlich mehr Fülle verleihen.
 
    Dreieck - Dreieckige Gesichter haben eine schmalere Stirn und eine ausgeprägte oder breite Kinnlinie. Diese Gesichtsform eignet sich gut für kürzere Frisuren mit viel Volumen. Kurze, stufige Frisuren mit Locken und Volumen am Oberkopf balancieren diese Gesichtsform aus.
 
    Umgedrehtes Dreieck - Diese Gesichtsform zeichnet sich durch eine breite Stirn und eine schmalere Kinnlinie und Kinn aus. Eine Frisur mit Stirn-oder Seitenpony und stumpf geschnittenes Haar, das am oder kurz unter dem Kinn endet, balanciert diese Gesichtsform aus. Locken oder Wellen können das Gesicht außerdem an den schmalen Stellen breiter wirken lassen.
 
    Rund - Ein rundes Gesicht hat kaum Kanten, dafür vollere Wangen und weichere "Ecken" entlang der Kinnline und im Stirnbereich. Bei dieser Gesichtsform kommt es darauf an, das Gesicht zu strecken. Ein gestufter Schnitt mit Maximalvolumen am Oberkopf und Minimalvolumen an den Seiten ist eine gute Möglichkeit, das Gesicht länger wirken zu lassen.
 
Ihre Gesichtsform wenigstens ungefähr zu kennen kann Ihnen helfen, die richtige Entscheidung bei Ihrer Frisur zu treffen. Ein guter Friseur berücksichtigt Ihre Gesichtsform bei der Frisurenberatung. Ein sehr guter Friseur wird Ihnen von unvorteihaften Frisuren abraten und alternative Frisuren vorschlagen, die nicht nur Ihrem Geschmack, sondern auch Ihrer Gesichtsform entsprechen.
 
©Hairfinder.com
 
pixel
Home              Link Exchange              Frisuren Ausprobieren              Sitemap              Privacy Statement              Disclaimer              English              ©NetservePlus 
Frisuren Software