pixel
  Home  ›  Kinderhaar
pixel
Frisur Hairfindertrademark
Frisuren, Haare & Haarpflege
 
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
Gratis Frisuren Tester
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel

Frisuren Tipps für Teenager

Teenager und ihr ständiger Drang modernes Haar zu haben, das sie in ihrem Umfeld popuärer macht und ihnen vielleicht auch zu einem „heissen Date“ verhelfen kann, werden oft in der Flut der Literatur über Frisuren und in der Werbung übersehen, die sich ja mehr an Erwachsene richten. Es gibt Grundlegende Unterschiede zwischen Frisuren für Erwachsende und für Teenager, was wohl an dem jugenlichen Aussehen, den oft überschäumenden Persönlichkeiten und ihrem „unverdorbenen“ Haar.
 
Das Frisieren von Teenager Haar kann sehr viel Spass machen, es ist cool, bunt und vor allem sehr creativ, da Teenager mit einer Bereitschaft zum Experimentieren gesegnet sind. Nachfolgend sind einige der seltenen und daher wertvollen Ratschläge für Teenager, die verzweifelt nach einer Frisur suchen, die ihnen „Harmonie“ bringt und die unendlichen Ängste etwas verringern, die nur Teenager zu haben scheinen.
 
Stars als Haaridole für Teenager
 
Teenager Auch wenn Teenager eine frappierende Fähigkeit haben mit ihrem Haar ohne Scheu zu experimentieren, so lassen sie sich gleichzeitig sehr leicht von Stars in Film, Fernsehen oder Musik beeindrucken und beeinflussen, deren Ausstrahlung, Popularität und Elan sie haben wollen. Es gibt eine Unmenge von Magazinen, die Erwachsenen bei der Suche nach der ricthigen Frisur und mit Haartipps helfen, so ist etwas Gleichwertiges für Teenager so gut wie nicht existent.
 
Es gibt allerdings verschiedene Magazine für Teenager mit Fotos und Artikeln über populäre Schauspieler und Musikstars – und natürlich sieht man dort auch viele Frisuren, die „in“ sind. Bringt einfach das Heft oder ein Foto mit zum Friseur und in kurzer Zeit könnt ihr auch so aussehen. Wenn ihr allerdings nicht der Masse folgen wollt und keine Victoria Beckham Frisur haben wollt, die Horden von treuen Fans in die Salons trieb, wo Friseure und Friseurinnen wie am Laufband den Schnitt wiederholten, können Teeny Magazine wirklich helfen eine coole Frisur zu finden, die nicht unbeding Mainstream ist. Denkt auch daran, die Looks etwas zu verändern und dem eigenen Stil anzupassen, oder wie wär’s mit einer anderen Farbe? Betrachtet euer Haar als eine Art des Ausdrucks eurer Persönlichkeit und nicht als eine Art um andere Leute zu kopieren.
 
Jung und sorgenfrei anstatt alt und schwerfällig
 
Habt ihr schonmal den Spruch gehört:“ Ein Schaf als Lamm verkleidet“? Es gibt keine schlimmere Modesünde als eine Frau, offensichtlich in ihren reiferen Jahren, die sich mit Minirock, den Brgitte Bardot gerade mal in den 60er Jahren tragen konnte, super hohen Absätzen, dazu noch mit wildem und leuchtendem Haar, vor dem sogar Teenager zurückscheuen würden, produziert. Auch wenn sich viele Erwachse „jung im Herzen fühlen“, so sollte die Frisur diesem Ruf nicht unbedingt folgen. Das Haar, wie auch die Kleidung und Make-Up, ist ein Zeichen dafür wie alt man ist und sollte nicht dafür benutzt werden um Jahre wegzuschummeln.
 
Teenager mit all ihrer lebhaften Kreativität können mit grellen Haarfarben wie Pink oder Knallrot gut aussehen, auc h mit einem Kopf voller strahlendem Blond sowie mit „jungen“ Styling Techniken wie Flechten, Locken, Crimping. Zöpfe und hohe Pferdeschwänze sehen gut bei einer 16 jährigen aus, ein Kompliment, das bei einer 50 jährigen Frau wohl nicht mehr gemacht wird. Bevor ihr also in die Mühle der ganzen Verantwortungen im Leben geratet, geniesst diese Zeit zum Experimentieren, da dies mit jedem Jahrzehnt weniger werden wird.
 
Frisuren passend zur Haarstruktur und Gesichtsform
 
Währen es ganz wunderbar klingt wie Teenager die exklusive Gelegenheit zum Experimentieren mit ihrem Haar haben, was sich in den folgenden Jahren stetig dezimieren wird, so gibt es dennoch auch hier „Regeln“ darüber welche Frisuren, Stylings und Farben einer individuellen Person stehen. Gesichtsformen sind auf jeden Fall der stärkste Faktor wenn es um einen neuen Schnitt geht, egal ob man 15 oder 51 ist.
 
Gesichtsformen werden in drei Kategorien aufgeteilt – lang, eckig und rund. Es ist sehr wichtig den richtigen Schnitt zur eigenen Gesichtsform zu finden um das beste aus dem eigenen Typ zu machen. Bei einem langen Gesicht sehen zum Beispiel sanft und kürzere Schnitte gut aus, die am besten viele Stufen haben. Glattes Haar, das über die Schultern fällt und in der Mitte gescheitelt ist, sieht bei einem langen Gesicht einfach nicht gut aus.
 
Weiter
 
Gratis Frisuren Software




pixel
pixel
Home              Kontakt              Link Exchange              Frisuren Ausprobieren              Sitemap              Privacy Statement              Disclaimer              English