Home  ›  Haare Flechten  › 
pixel
Frisur Hairfindertrademark
Frisuren, Haare & Haarpflege
 
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
Gratis Frisuren Tester
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
Fragen über Haare
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel
pixel

Geflochtene Zöpfe

Anleitungen zum Flechten einer coolen Sommerfrisur

Sommerfrisur flechten Eine beliebte Frisur für Frauen mit langem Haar ist geflochten und passt ganz besonders zu den Frauen, die viel Zeit am Pool oder am Strand verbringen. Ich habe ihnen schon den klassischen französischen Zopf und den Seilzopf gezeigt und wir kennen alle die Vorteile von geflochtenen Zöpfen, die das haar bei allerlei Aktivitäten einfach zusammenhalten, aber es gibt noch viele andere Flechttechniken, die man ausprobieren kann. Die Frisur, die ich ihnen hier zeige passt besonders gut zum Sommer, da sie die Luft auf der Kopfhaut zirkulieren lässt und die Trägering schön kühl halt. Man spürt damit auch die Bewegung des Haares, was manche Frauen als sehr angenehm empfinden.
 
Das Flechten dauert ein wenig, aber man kann die Frisur einige Tage lang tragen, wenn man sie richtig behandelt. Je nach Länge ihres Haares und der Dicke der Strähnen, die sie benutzen (dadurch der Anzahl der Zöpfe) kann es 2 bis 3 Stunden dauern, bis der ganze Kopf geflochten ist. Sobald es aber fertig ist, können sie mit der Frisur schwimmen gehen und das Haar sogar „waschen“ indem sie eine Mischung aus Shampoo und Wasser über das Haar giessen und sanft in die Kopfhaut massieren. Die gleiche Methode funktioniert auch mit dem Conditioner, wobei ein leave-in Conditioner hierbei am besten ist. Die nassen Zöpfe können mit einem Handtuch abgetupft und so leicht angetrocknet werden, aber man muss dabei sehr sorgfältig sein und darf nicht rubbeln.
 
Zu Beginn wird das Haar anfeuchtet und mit einem Leave-In Conditioner oder Entwirrer behandelt, danach gut gekämmt um alle Knoten zu entfernen. Scheiteln sie ihr Haar wie gewohnt oder wählen sie einen Mittelscheitel. Achten sie darauf, dass sie einen sauberen Scheitel ziehen, da sie von dieser Linie aus aufbauen und sie wollen am Ende alle Scheitellinien so klar und sauber wie möglich haben. Wählen sie eine Seite, an der sie beginnen wollen und halten sie das restliche Haar mit einem Haarclip zurück.
 
Sommelook flechten Danach teilen sie an der „Arbeitsseite“ eine lange vertikale Sektion des Haares vom Scheitel aus ab, die bis zum Ohr reicht. Kämmen sie den Rest des Haares zurück und klammern sie es fest. Die vertikale Abteilung sollte etwa 3,75 cm breit sein. Am unteren Ende trennen sie nun eine weitere Sektion ab, die so hoch wie breit sein sollte. Teilen sie diese dann in drei Strähnen auf und beginnen sie einen normalen Zopf zu flechten. Achten sie darauf den Zopf an der Kopfhaut schön fest zu flechten und diese Spannung bis zum Ende aufrecht zu erhalten. Sie können den Zopf so lange flechten, wie sie möchten, sollten aber aufhören wenn das Haar dünner wird. Halten sie ihn dann mit einem kleinen Gummiband zusammen.
 
Trennen sie nun eine weitere Sektion von ihrem vertikalen Bereich ab, die genauso hoch ist wie die Erste. Teilen sie das Haar in drei Strähnen und wiederholen sie die Schritte, wie oben beschrieben. Fahren sie damit fort bis sie ans Ende des vertikalen Abschnitts kommen.
 
Achtung: Je nach der Grösse ihres Kopfes und des behaarten Bereichs haben sie in dem ersten Abschnitt vielleicht nur Platz für drei Zöpfe.
 
Nun nehmen wir diesen ersten Bereich als Vorlage. Trennen sie eine zweite vertikale Sektion hinter der ersten ab, die genaus breit sein sollte. Kämmen sie das restliche Haar wieder zurück und befestigen sie es, damit es aus dem Weg ist. Nach den ersten Zöpfen, die am unteren Ende des Abschnitts beginnen, teilen sie den Bereich in entsprechende Teile auf und fahren sie mit dem Flechten fort.
 
Und so geht es weiter bis eine Seite des Kopfes geflochten ist. Nach einer Tasse Kaffee können sie sich dann an den Rest machen.
 
Achtung: Weil die Haarlinie im Nacken ausläuft, können sie am unteren Ende der zwei vertikalen Bereiche am Hinterkopf einen einzigen Zopf flechten und die Sektionen dort eher dreieckig als quadratisch gestalten.
 
Bei dieser Art des Flechtens können sie das Haar in alle möglichen Formen scheiteln. Wenn sie mehr Übung haben, versuchen sie es einmal mit Dreiecken, Rauten oder gar geschwungenen Linien. Die einzigen Grenzen sind ihre Kreatitivät und ihre Geduld.
 
©Hairfinder.com
 
Gratis Frisuren Software




pixel
pixel
Home              Kontakt              Link Exchange              Frisuren Ausprobieren              Sitemap              Privacy Statement              Disclaimer              English